Grow. Create. Think digital.

Studenten & Young Professionals

Für alle, die etwas bewegen wollen: Sammeln Sie erste Erfahrungen als Werkstudent oder starten Sie als Einsteiger in einem interkulturellen Umfeld durch.

SAP-Berater

Sie kennen sich aus mit SAP-Lösungen oder sind erfahrener Unternehmensberater? Dann unterstützen Sie uns in fordernden Projekten für weltweit führende Unternehmen. Wir setzen Maßstäbe!

Professionals & Experten

Als global agierender Spezialist für Geschäftslösungen und Beratungsleistungen helfen wir internationalen Spitzenunternehmen, die digitale Transformation erfolgreich zu bewältigen. Nutzen Sie unsere Innovations- und Gestaltungschancen für Ihre Karriere.

Beste Aussichten für Ihre Karriere

Gestalten Sie Ihre Zukunft bei einem außergewöhnlichen Technologieunternehmen.

TCS gehört zur Tata Group, dem größten industriellen Mischkonzern Indiens. Mit unseren mehr als 340.000 Experten führen wir Unternehmen in die digitale Zukunft.

Unsere Stärken sind innovative Technologien, schlanke Entwicklungsmethoden und ein einzigartiges, globales Liefernetz. In vertrauensvoller Zusammenarbeit führen wir anspruchsvolle Projekte schnell und sicher ans Ziel. Experience Certainty: Deshalb vertrauen uns viele der weltweit stärksten Fertigungs-, Pharma-, Versicherungs- und Finanzunternehmen.

Gemeinsam wachsen

In den vergangenen fünf Jahren haben wir unser Geschäft in Zentraleuropa verdreifacht, insbesondere in Deutschland und Österreich. Unser starkes Wachstum heißt für Sie: spannende Projekte und enorme Karrierechancen in vielseitigen Aufgabenfeldern.

Vertrauensvoll und innovativ zusammenarbeiten

Unsere international erfahrenen Kollegen sind begeistert bei der Sache und freuen sich darauf, mit Ihnen Hand in Hand zu arbeiten. Gemeinsam bilden wir ein bewegliches und kreatives Team, das in allen IT-Landschaften und Märkten zu Hause ist.

Die digitale Zukunft mitgestalten und individuell vorankommen

Wir fördern Ihre persönliche und fachliche Weiterentwicklung. Weil wir möchten, dass Sie Ihre Talente entfalten und aus positiven Erfahrungen lernen können. Ein offenes Arbeitsumfeld, flache Hierarchien und viel gestalterischer Freiraum sind bei uns selbstverständlich.

Unabhängige Institute bestätigen beste Arbeitsbedingungen.

Lernen Sie uns besser kennen.

Studenten & Young Professionals

Ihre Karriere spannend starten

Bei TCS sammeln Praktikanten, Werkstudenten und Absolventen in kürzester Zeit wertvolle Erfahrungen. Übernehmen Sie eigene Aufgaben und Verantwortung. Dabei stehen Ihnen erfahrene Kollegen zur Seite und inspirieren Sie zu eigenen Projekten.

Praktikum:
Zwischen Karma und Karriere: TCS-Praktikant Lennart berichtet.

Berufseinstieg:
Projektmanager Thorsten berichtet über seine Erfahrungen bei TCS.

Karriere:
In unserer Broschüre erfahren Sie alles, was wichtig ist.

Traineeprogramm Grow@TCS:
Mit uns auf zwei Kontinenten starten!

Jetzt Stelle finden


  • PraktikantIn - Junior Recruiting & Hochschulmarketing | Frankfurt mehr
  • PraktikantIn - Recruiting & Employer Branding | Frankfurt mehr
  • PraktikantIn - Marketing | Frankfurt mehr
  • PraktikantIn - Human Resources | Frankfurt mehr
  • PraktikantIn - Pre-Sales | Frankfurt mehr
  • WerkstudentIn - Sales / Vertrieb | Frankfurt mehr
  • WerkstudentIn - Events, Health & Safety | München mehr
  • WerkstudentIn - Softwareentwicklung und -administration | Düsseldorf mehr
  • Junior IT Project Manager (m/w) | Frankfurt, München mehr
  • Junior SAP Consultant | Frankfurt, München mehr
  • Software Developer (m/w) - Agile / Cloud / Digital | Frankfurt, München, Düsseldorf mehr
  • Trainee (m/w) - IT-Consulting | deutschlandweit mehr
  • Trainee (m/w) - Digital Technology | deutschlandweit mehr
  • Trainee (m/w) - SAP Beratung (Finance, Manufacturing, Logistics) | deutschlandweit mehr
„Auch abseits der IT gibt es bei TCS viele Karrierechancen.“

Gute Gründe für eine Werkstudententätigkeit bei TCS

Warum hast Du Dich für TCS entschieden?
Heinmüller: Eigentlich hatte ich die IT-Branche gar nicht auf dem Schirm – ich studiere ganz klassisch Wirtschaftswissenschaften in Gießen. Als ich aber TCS auf einer Jobmesse kennengelernt habe, war ich begeistert von den vielen spannenden Karrieremöglichkeiten. Es war ein sehr offenes und freundliches Gespräch. Anschließend habe ich mich auf eine Werkstudentenstelle beworben. Bewerbungsschreiben, Telefoninterview, Vor-Ort-Gespräch – das ging dann alles schnell.

Wie hast Du Deinen Einstieg erlebt?
Heinmüller: In der vorlesungsfreien Zeit habe ich zuerst ein zweimonatiges Praktikum gemacht. Danach ging es als Werkstudentin weiter, zwei Tage die Woche im Frankfurter Messeturm. Ich habe mich sofort gut aufgehoben gefühlt. Toll fand ich vor allem, wie viel Vertrauen mir meine erfahrenen Kollegen von Anfang an entgegengebracht haben. Ich kann selbst Entscheidungen treffen. Und wenn ich mal eine Frage habe, sind alle super hilfsbereit. Für mich der ideale Einstieg in meine Karriere.

Wie bewertest Du Deine Aufgaben?
Heinmüller: Personalarbeit für TCS ist sehr abwechslungsreich und interaktiv. In meinen Aufgabenbereich fällt es beispielsweise, eine Vorauswahl aus den eingehenden Unterlagen zu treffen, Bewerber zu kontaktieren und telefonisch zu interviewen, mich mit Kollegen über Kandidaten auszutauschen und Termine zu koordinieren. Außerdem unterstütze ich hin und wieder das Marketing oder bereite Präsentationen vor. Auch auf Jobmessen bin ich dabei. Es macht einfach Spaß, neue Menschen kennenzulernen und sich auf jeden individuell einzustellen. Bei TCS habe ich dafür viele Möglichkeiten, auch weil wir Dienstleistungen für eine breite Palette an Branchen anbieten.

Welche Vorteile bringt Dir die Werkstudententätigkeit?
Heinmüller: Das Konzept finde ich genau richtig für mich. Ich kann neben dem Studium zwei Tage die Woche arbeiten, Geld verdienen und verschiedenste Menschen und Arbeitsbereiche kennenlernen. Die Türen sind hier bei TCS buchstäblich immer offen, jeder ist ansprechbar und hilfsbereit. Das ist als Student ein echter Vorteil, weil man ja noch in der Ausprobierphase ist. Es sind wertvolle Erfahrungen, die viel tiefer gehen als nur ein dreimonatiges Praktikum. Zudem bietet TCS uns Studenten nach Absprache mit dem Team flexible Arbeitszeiten an.

Was macht TCS für Dich besonders?
Heinmüller: Ich finde es gut und richtig, dass sich TCS so stark gesellschaftlich engagiert. Es gibt viele Kooperationen mit gemeinnützigen Einrichtungen, Kollegen unternehmen regelmäßig Ausflüge mit hilfsbedürftigen Menschen. Das gehört hier einfach dazu. Ich selbst habe gemeinsam mit anderen Werkstudenten am „Lauf für mehr Zeit“ teilgenommen, einem Charity Run in Frankfurt, dessen Erlös der AIDS-Hilfe zugutekommt. Es ist einfach insgesamt eine sehr sympathische Unternehmenskultur.

Was müssen Bewerber aus Deiner Sicht mitbringen?
Heinmüller: Man sollte aufgeschlossen sein und Lust auf ein globales Unternehmen mit indischen Wurzeln haben. Zudem sollte man motiviert, kommunikativ und zuverlässig sein sowie Aufgaben selbstbewusst anpacken.
„TCS bietet gerade auch Frauen tolle Karrierechancen.“

„Bei TCS kann ich etwas bewegen.“

Ich habe Wirtschaftswissenschaften studiert und anschließend als externe Project Management Officer in einer Großbank gearbeitet. Dort kam ich während eines Projekts mit TCS in Kontakt. Ein riesiger Weltkonzern mit einer schlanken, agilen Geschäftsstelle in Deutschland – das fand ich spannend. Auch das starke Wachstum sprach für sich. Diese Chance wollte ich nutzen.

Meine ersten Wochen waren sehr intensiv. Ich wurde herzlich empfangen und lernte dann das Geschäftsmodell von TCS, meine Aufgaben und natürlich meine neuen Kollegen kennen. Alle sind per Du, über alle Positionen und Hierarchien hinweg. Überhaupt ist das Miteinander sehr familiär, angenehm und offen. Auch die Wege zu den Vorgesetzten sind kurz. Ich habe mich wirklich sofort wohlgefühlt.

Jetzt bin ich seit einem Jahr Junior Projektmanagerin. Meine Aufgaben liegen vor allem im Projektcontrolling. Außerdem bereite ich Präsentationen für unsere Kunden vor. Die kommen aus den verschiedensten Branchen – von Manufacturing bis hin zu Versicherungen. Ich kann also in verschiedene Bereiche und Branchen hineinschnuppern, dabei wachsen und mich weiterentwickeln. Das gefällt mir. Auf diese Weise habe ich schon viel Know-how hinzugewonnen und mir immer größere Verantwortung erarbeitet. Ich will zeigen, was ich kann, und etwas bewegen.

TCS fördert meine Karriere. Ich habe bereits mehrere Schulungen zu verschiedenen Themen absolviert. Außerdem coachen mich meine erfahrenen Kollegen und teilen ihr Wissen mit mir. Für die nahe Zukunft habe ich ein klares Ziel: Ich will Teams leiten und eigenverantwortlich Projekte steuern. Die Chancen dafür stehen richtig gut.

SAP-Berater

SAP-Berater

Sie sind ein Spezialist im SAP-Umfeld? Sie haben Erfahrung im Projektvertrieb oder als Unternehmensberater? Dann geben Sie Ihrer Karriere neue Impulse und entdecken Sie verantwortungsvolle Aufgaben bei einem Unternehmen mit Zukunft.

Jetzt Stelle finden

  • SAP Lead Consultant  - Manufacturing (m/w)  | deutschlandweit mehr
  • SAP Lead Consultant -  Logistics (m/w) | deutschlandweit mehr
  • SAP Lead Consultant - FI/CO (m/w) | deutschlandweit mehr
  • SAP Project / Program Manager (m/w) | deutschlandweit mehr
„Ich will vor allem andere Global Player unterstützen und international arbeiten.“

„TCS bedeutet für mich Freiheit“

Warum haben Sie sich für TCS entschieden?
Schlack: Als Unternehmensberater bereise ich seit fast 20 Jahren die Welt. International arbeiten zu können ist für mich das entscheidende Kriterium bei der Jobwahl. Gestern Chennai, heute Frankfurt, morgen New York – die internationale Ausrichtung und die globalen Top-Kunden von TCS sind genau das Richtige für mich. Meine Aufgaben reichen von reiner Projektleitung bis zur strategischen SAP-Beratung. Mit meinem Team bilde ich sozusagen das europäische Gesicht von TCS zum Kunden, dahinter steht eine breite Basis an hoch qualifizierten indischen Offshore-Fachkräften.

Was macht TCS besonders?
Schlack: TCS ist kein typischer Nine-to-Five-Arbeitgeber mit überstrukturierten Prozessen, Stechuhr und Großraumbüro. Hier sind Menschen richtig, die neugierig auf Chancen sind, die ihre Karriere in die eigenen Hände nehmen wollen und ein vertrauensvolles Miteinander schätzen. Besonders gut gefällt mir die enge Bindung mit unseren Kunden. Mitunter verschwimmen im Projekt die Grenzen zwischen dem internen und externen Team. Das gemeinsame Ziel verbindet. Das gibt es bei klassischen Unternehmensberatungen in dieser Form praktisch nicht. Insgesamt genieße ich viele Freiheiten. Nichts ist in Stein gemeißelt, nur das Ergebnis zählt. Das kommt mir sehr entgegen, weil ich nicht in Hierarchien denke und die Dinge gern selbst anpacke.

Wo ist TCS im SAP-Bereich besonders stark?
Schlack: Ich gestalte den Aufbau des SAP-Consultings bei TCS seit Jahren selbst mit. Nach vielen erfolgreichen Initiativen kann ich sagen: Das globale TCS-Liefermodell ist die Zukunft für IT-Großprojekte mit SAP. Der Bereich ist unglaublich spannend und chancenreich, vor allem auch wenn es um Manufacturing, Industrie 4.0 und das Internet der Dinge geht.

Wie erleben Sie die indischen Wurzeln des Unternehmens?
Schlack: Die kulturellen Facetten und Unterschiede finde ich spannend. Außerdem bringt die Zusammenarbeit in internationalen Teams in der Summe bessere Ergebnisse. Der indische Einfluss zeigt sich aber auch in der Unternehmenskultur, beispielsweise wenn es um soziales Engagement geht. Darauf legt TCS sehr viel mehr Wert als jedes andere Unternehmen, das ich kenne. Auch die Familienfreundlichkeit ist typisch indisch. Wenn man beispielsweise früher nach Hause geht oder vom Homeoffice aus arbeitet, weil das Kind krank ist oder die Kita streikt, zeigt jeder vollstes Verständnis.

Wie bewerten Sie die Work-Life-Balance?
Schlack: Nach 20 Jahren im Beruf weiß ich: Letztlich ist jeder Mitarbeiter selbst für einen gesunden Ausgleich verantwortlich. Allerdings müssen Unternehmen dafür ein geeignetes Umfeld und die richtigen Angebote bieten. Und das macht TCS bedeutend besser als die meisten anderen Unternehmensberatungen, beispielsweise mit großzügigen Erholungsphasen und flexiblen Arbeitszeiten.

Unter dem Strich: Warum TCS?
Schlack: Unternehmensberatung ist für mich mehr als Anzüge tragen, Krawatten binden und Präsentationen halten. Sie gibt mir ein Gefühl von Kreativität und Freiheit. Und genau dafür steht auch TCS mit seinen ultraflachen Hierarchien und vielfältigen Karrierewegen. Hinzu kommt die absolut attraktive Vergütung.
„Bei TCS tun sich ständig neue Karrierewege auf. Man muss sie nur gehen.“

„SAP-Beratung bei TCS eröffnet glänzende Perspektiven“

Vor sieben Jahren bin ich als SAP Program Manager bei TCS eingestiegen. Heute leite ich das Program Management in Europa. In dieser Zeit hat sich die Anzahl der TCS-Mitarbeiter und unser SAP-Geschäft mehr als verdoppelt, die Projekte nahmen immer größere Ausmaße an. Wir unterstützen heute viele globale Top-Unternehmen in mehrjährigen Standardisierungs- und Innovationsprojekten.

TCS ist außerdem ein sehr enger Entwicklungspartner von SAP. Bei unseren Kunden hat sich das natürlich herumgesprochen. Besonders aber unser globales Liefermodell zeichnet uns gegenüber anderen SAP-Dienstleistern aus. Wir können jeden Kunden überall auf der Welt rund um die Uhr, wirklich 24/7, mit Offshore-Kräften unterstützen. Wer einen Partner für ein SAP-Projekt sucht, der hat TCS immer auf der Shortlist. Dieses Zusammenspiel eröffnet auch unseren Mitarbeitern glänzende berufliche Perspektiven.

Ich habe zuvor bei mehreren namhaften Unternehmensberatungen gearbeitet und während dieser Zeit das enorme Potenzial indischer IT-Dienstleister erkannt. Ich wollte dabei sein und Pionierarbeit leisten. Dieser Wunsch hat sich bei TCS für mich erfüllt. Völlig neue Möglichkeiten haben sich mir eröffnet.

TCS heißt für mich auch: persönliche Freiheit. Nicht festgelegt zu sein auf vordefinierte Prozesse und Karrierewege, sondern diese Wege selbst mitzugestalten, völlig neue Rollen zu bekleiden und sich neuen Herausforderungen zu stellen. Dieser Pioniergeist hat mich von Beginn an fasziniert – und ist nach sieben Jahren noch genauso frisch und lebendig.

Es gibt keine starre Arbeitsmethode. Jeder bringt seine persönlichen Erfahrungen mit und stellt sich individuell auf Prozesse des Kunden ein. Dieser Mix sorgt für Abwechslung. Vor allem aber garantiert er die nötige Flexibilität, um beste Ergebnisse zu erzielen. So arbeitet man heute.

Bei aller Dynamik und Flexibilität behalten wir jedoch alle Risiken im Blick. Schließlich lautet unser Leitspruch „Experience Certainty“. Unsere Kunden können sich auf uns verlassen und wir uns aufeinander. Verantwortlichkeiten sind auf Leistung und Respekt gebaut, nicht auf Hierarchie und Autorität.

Mehrere meiner Kollegen haben früher ebenfalls bei Top-Unternehmensberatungen gearbeitet. Viele von ihnen haben mir gesagt, dass sie bei TCS richtig aufblühen. Weil sie hier die Freiheit gefunden haben, die sie immer gesucht hatten. Sie können ihre Ideen überall einbringen – von den Projektabläufen über die Erstellung neuer Templates bis hin zu Prozessen in der Administration. Sie können ihre Arbeitszeiten und ihre methodischen Ansätze zu einem hohen Grad selbst bestimmen. Und natürlich sind Fairness und Transparenz bei Zielvorgaben, Gehalt und Boni ein starker Anreiz, immer das Beste zu geben.

Professionals & Experten

Professionals & Experten

Unternehmens-IT ist Ihre Leidenschaft? Sie arbeiten gern eng mit internationalen Top-Firmen zusammen und möchten neue Arbeitsfelder erschließen? Wir auch. Lernen Sie uns kennen!

Jetzt Stelle finden

  • Engineer (m/w) - DevOps und Automatisierung | München, deutschlandweit mehr
  • Software Designer (m/w) - Splunk | München, deutschlandweit mehr
  • Software Designer (m/w) - Java & Web Technologies | München, deutschlandweit mehr
  • Third Party Advisory Consultant (m/w) | deutschlandweit mehr
  • Solution Architect (m/w) - Application Outsourcing | deutschlandweit mehr
  • Transition Architect (m/w) - Application Outsourcing | deutschlandweit mehr
  • Account Manager / Business Relationship Manager (m/w) | Düsseldorf, deutschlandweit mehr
  • 2nd Level Support (m/w) | Frankfurt, deutschlandweit mehr
  • 2nd Level Support (m/w) | Hamburg, deutschlandweit mehr
  • 2nd Level Support (m/w) | Krefeld, deutschlandweit mehr
  • 1st Level Support (m/w) | Düsseldorf, deutschlandweit mehr
  • Oracle Administrator (m/w) | Leverkusen, deutschlandweit mehr
  • SharePoint Administator (m/w) | Leverkusen, deutschlandweit mehr
  • Technical Lead - Data Scientist (m/w) | München, deutschlandweit mehr
  • Technical Lead - DevOps und Automatisierung | München, deutschlandweit mehr
  • Technical Lead - Java & Web Technologies | München, deutschlandweit mehr
  • Technical Lead - Banking Mainframe (m/w) | Frankfurt, Düsseldorf, München mehr
  • Technical Lead - Java (m/w) | Frankfurt, Düsseldorf, München mehr
  • Technical Lead - Business Intelligence (m/w) | Frankfurt, Düsseldorf, München mehr
  • Technical Lead - Digital Solution (m/w) | Frankfurt, Düsseldorf, München mehr
  • Solution Architect - Lösungsdesign (m/w) | Frankfurt, Düsseldorf, München mehr
  • Senior Test Expert / Test Manager (m/w) | deutschlandweit mehr
  • Service Delivery Manager (m/w) | Düsseldorf, deutschlandweit mehr
  • IT Project Manager (m/w) - Insurance | deutschlandweit mehr
  • IT Project Manager (m/w) - Banking | deutschlandweit mehr
  • IT Project Manager (m/w) | deutschlandweit mehr
  • IT Transition Manager (m/w) | deutschlandweit mehr
  • Senior Business Analyst - Securities & Capital Markets (m/w) | deutschlandweit mehr
  • Senior Business Analyst - Banking (m/w) | deutschlandweit mehr
  • Business Analyst - Insurance (m/w) | deutschlandweit mehr
  • Senior Business Analyst - Laboratory Information Management System (LIMS) (m/w) | Leverkusen, deutschlandweit mehr 
„Bei TCS diktiert Dir kein Chef, was zu tun ist.“

„TCS genießt einen sehr guten Ruf bei internationalen Unternehmen“

Was ist das Spannendste an Ihrem Job?
Ludwig: Ich arbeite seit mehr als drei Jahrzehnten im IT- und Organisationsbereich von Banken. Nie war es so spannend wie heute. Digitalisierung ist da nur ein Schlagwort. Als Program Manager betreue ich bei TCS einen Kundenaccount und unterstütze verschiedene Transitions-Projekte. TCS bietet genau das, was Banken jetzt brauchen: innovative und kostengünstige digitale Portallösungen bis hin zu übergreifenden Abwicklungsplattformen. In enger Zusammenarbeit mit unseren indischen Kollegen steuern wir für unsere Kunden komplette IT-Bereiche, von der Entwicklung bis zum Betrieb.

Warum sind Sie bei TCS eingestiegen?
Ludwig: Ich suchte nach einer fachlichen Funktion, in die ich mein ganzes Branchen-Know-how und mein technisches Wissen einbringen konnte. Da lag der Schritt zu TCS nahe, denn das Unternehmen genießt einen sehr guten Ruf in der Bankencommunity. Meine Erwartungen haben sich voll und ganz erfüllt. Mehr als das: Ich selbst lerne noch immer dazu, beispielsweise was die erfolgreiche Zusammenarbeit im Team über geografische und kulturelle Grenzen hinweg anbelangt.

Was macht TCS besonders?
Ludwig: In einem deutschen Unternehmen sagt Dir Dein Chef, wie etwas genau zu tun ist. Das ist hier anders. Jeder Mitarbeiter trifft eine Zielvereinbarung mit seinem Vorgesetzten, beispielsweise die Übernahme eines bestimmten Kundenaccounts. Das Wie gilt es selbst zu konzipieren und umzusetzen. Am Ende zählt, was man erreicht hat. Die Beurteilung erfolgt dabei nicht nur durch den Vorgesetzten, sondern immer auch durch den jeweiligen Kunden. Diese Freiheit hatte ich bisher bei keinem Arbeitgeber, das ist eine neue Erfahrung für mich.

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit Ihren Kollegen?
Ludwig: TCS verfügt weltweit über 340.000 Mitarbeiter. Meine Aufgabe ist es, die richtigen herauszusuchen und ihre Kompetenzen für unsere Kunden zu bündeln. Unsere Relationship Manager bahnen den Weg. Alles Weitere erledigen mein Team und ich. Wir sind dazu ständig mit unseren indischen Kollegen in Kontakt. Vieles diskutieren wir in Telefonkonferenzen, hin und wieder reise ich auch selbst nach Indien oder die Kollegen kommen hierher nach Deutschland. Die Kommunikation funktioniert hervorragend.

Welche „Social Skills“ müssen Bewerber mitbringen?
Ludwig: Wer bei TCS einsteigt, muss andere Kulturen respektieren, insbesondere natürlich die indische. In meinem Team arbeiten 32 Experten aus acht Nationen. Da braucht es mitunter ein bisschen Fingerspitzengefühl.

Welche Karrierechancen eröffnet TCS?
Ludwig: Wie in vielen anderen Unternehmen auch können Mitarbeiter auf bestimmten festgelegten Karrierepfaden vorankommen, sei es in Linien- oder Projektfunktionen. Bei TCS gibt es darüber hinaus viele weitere Möglichkeiten. Aufgrund der Vielfalt an Aufgabenstellungen, Möglichkeiten und Positionen tun sich ständig neue Wege auf – man muss sie nur gehen. Wer mit hoher Eigeninitiative Projekte vorantreiben will, hat bei TCS sehr gute Chancen. Das gilt gerade auch für Einsteiger in der Beratungs- und IT-Branche. Sie können hier schneller vorankommen als in anderen Unternehmen.

Grow. Create. Think Digital.

Unsere Kollegen haben sich vor die Kamera gestellt, damit Sie einen Blick hinter die Kulissen von TCS werfen können. Viel Spaß!

Der Bewerbungsprozess: Einfach und strukturiert

Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inklusive eines tabellarischen Lebenslaufs und eines individuellen Anschreibens. Hängen Sie Ihre Unterlagen bitte in einer Datei (PDF oder DOCX) an, die nicht größer als 4 MB ist.

Bewerben Sie sich per E-Mail: germany.careers@tcs.com

Sichtung der Unterlagen
Evtl. Telefoninterview
Gespräch über fachliche Kenntnisse und Fähigkeiten
Vorstellungsgespräch mit dem Management
Interview mit der Personalabteilung
Vertrag

FAQ

Wie läuft der Bewerbungsprozess bei TCS ab?

Wenn uns Ihre Bewerbungsunterlagen überzeugt haben, führen wir ein erstes Telefoninterview mit Ihnen. Darin lernen wir uns kennen und klären die gegenseitigen Erwartungen. In einem zweiten Telefonat unterhalten wir uns detailliert über Ihre fachlichen Kompetenzen. Es folgen ein Vor-Ort-Termin mit einem unserer Manager und schließlich das Vorstellungsgespräch mit unserer Personalabteilung. Wenn alles passt, unterzeichnen Sie den Vertrag – und wir heißen Sie bei TCS willkommen.

Kann ich mich auch über mein LinkedIn- oder XING-Profil bei TCS bewerben?

Sie können sich über LinkedIn oder XING bewerben. Bitte schicken Sie uns zusätzlich Ihre Bewerbungsunterlagen auch per E-Mail.

Ich habe keine passende offene Position gefunden. Kann ich mich auch initiativ bewerben?

Eine Initiativbewerbung können Sie uns gerne zukommen lassen. Sobald wir eine passende Position für Sie gefunden haben, melden wir uns bei Ihnen.

Wie kann ich überprüfen, ob TCS meine Bewerbungsunterlagen erhalten hat?

Sobald Ihre Bewerbungsunterlagen bei uns eingetroffen sind, senden wir Ihnen eine Empfangsbestätigung.

Wie lange dauert der gesamte Bewerbungsprozess?

Wir bearbeiten Ihre Bewerbung so schnell wie möglich. Die Dauer variiert je nach Position und Anzahl der bei uns eingehenden Bewerbungen.

Wird meine Bewerbung vertraulich behandelt?

TCS legt besonderen Wert auf den Schutz von personenbezogenen Daten. Wir speichern und verwenden sie gemäß der deutschen Datenschutzbestimmungen und insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) – also nur zum Zweck der Bewerbungsabwicklung. Es erfolgt selbstverständlich keine Weitergabe an Dritte. Nach Abschluss des Bewerbungsprozesses löschen wir Ihre Daten vollständig.

Übernimmt TCS meine Reisekosten für das Bewerbungsgespräch?

TCS erstattet Reisekosten für Fahrten mit der Bahn in der zweiten Klasse oder mit dem Auto. In Ausnahmefällen erstatten wir nach Absprache auch Flugtickets. Hotelaufenthalte können wir leider nicht erstatten.